Handtherapie und Handrehabilitation

Die Handtherapie ist die Kunst und Wissenschaft der Rehabilitation der oberen Extremität.

Mobilisation
Mobilisation

 

Unsere Hände sind durch ihre Funktionalität und Wahrnehmungsfähigkeit das wichtigste Werkzeug für unsere alltäglichen Verrichtungen. Schon bei geringen Verletzungen wird uns bewusst, wie einschränkend das für unseren Alltag und unser Berufsleben ist.

 

Die Handrehabilitation umfasst die Behandlung und Wiedereingliederung von Patientinnen und Patienten mit angeborenen Behinderungen, traumatischen Verletzungen und Erkrankungen sowie überlastungsbedingten Schmerzen/Beschwerden der Hand.

 

Für mich als Ergotherapeutin ist eine ganzheitliche Sicht auf die Patientin wichtig. Die gesamte psychische, soziale und berufliche Situation wird berücksichtigt.

Mit welchen Beschwerden sind Sie bei mir richtig?

Desensibilisierung
Desensibilisierung
  • Gelenkverletzungen und -erkrankungen
  • Kontrakturen
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Morbus Dupuytren
  • Frakturen
  • Nervenkompressionssyndromen (z.B.: Carpaltunnelsyndrom,...)
  • peripheren Nervenläsionen
  • Muskelverletzungen und -dysbalancen
  • Sehnenverletzungen und -erkrankungen
  • Verbrennungen und Verbrühungen
  • Zustand nach Infekten
  • Amputationen
  • sympathischer Reflexdystrophie
  • Fehlhaltungen und -belastungen
  • angeborenen Fehlbildungen
  • Überlastungssyndrome
  • u.v.m.

Möglichkeiten der funktionellen Behandlung

Krafttraining
Krafttraining
  • Wundbehandlung
  • Narbenbehandlung
  • Ödembehandlung und -kontrolle
  • Bewegungsübungen
  • Funktionstraining
  • Mobilisationstechniken
  • Muskelkräftigung
  • Sensibilitätstraining und sensorische Reedukation
  • Geschicklichkeitstraining
  • Schienenanfertigung
  • physikalische Behandlungen
  • Paraffinbad
  • Selbsthilfetraining
  • Arbeitsvorbereitung
  • Gelenkschutzberatung
  • Hilfsmittelberatung, -versorgung und -training
  • u.v.m.

 

Sensibilitätsschulung
Sensibilitätsschulung

Ziel der Handtherapie

Das Ziel der Ergotherapie in der Handtherapie ist die Wiederherstellung bzw. Herstellung einer differenzierten Tast-, Greif- und Haltefunktion der Hand bei einer durch Verletzung, Erkrankung oder Fehlbildung entstandenen Schädigung. Soweit wie möglich wird die Integration der Hand und des Armes ins Körperschema angestrebt. Die Ergotherapie zielt auf eine möglichst vollständige Wiederherstellung bzw. Herstellung von Funktionen und Gestalt der Hand.

Wo keine vollständige Wiederherstellung möglich ist, wird eine bestmögliche Gebrauchsfähigkeit angestrebt.

                 Feinmotoriktraining                      Feinmotoriktraining-Lumbricalgriff            Feinmotoriktraining-Bunellbrettchen